Clantreffen 2018 im Natur-Freizeitpark Nieheim #NieheimSurvivor


(v.L.Bunkerfaust, Frosti, KrisSnyper, Fabi, Koller, Ramstein, KevCa
vorn: ZeWa, xPlatinum, Feuerwasser, Sk3y, MrTotalWar)


Nach einer langen Zeit ist es endlich wahr geworden, ein Clantreffen.

Nur ein paar Vorschläge und eine Abstimmung haben das Ziel und Datum endgültig festgelegt; Nieheim. Ein recht unbedeutendes “Kaff” ziemlich zentral in Deutschland. Gebucht wurden dort 2 kleine Ferienhäuser im Natur-Ferienpark Nieheim.

Am 14.09.2018 war Anreisetag. Wir trafen uns auf dem kleinen aber feinen Rewe Parkplatz. Und das war der Moment als wir anfingen das Dorf unsicher zu machen! Darauf, dass 12 Mann in Reih und Glied in den einzigen kleinen Supermarkt des Dorfes marschierten, war niemand vorbereitet! Nach einem großzügigen Einkauf von Verpflegung, bestehend aus Grillfleisch und Getränken, ging es auch endlich zu den Häusern. Schnell die Klamotten und Taschen aufs Bett geworfen und schon wurde der Grill angeschmissen. An diesem Abend lernte sich die Kompanie zum ersten Mal richtig kennen. Viele stellten sich seinen Gegenüber sehr anders vor, manche aber auch nicht. Diese Nacht war ein Erlebnis, es gab viel zu lachen, zu erzählen und es sind einige witzige Dinge geschehen. Doch was in Nieheim passiert ist, bleibt in Nieheim.

Samstag Morgen startete mit Frühstück. An dieser Stelle muss man einen großen Lob an unseren Spieß aussprechen, der einen fabelhaften und sehr guten Küchendienst leistete!

Anschließend und ganz exklusiv: TE-Besprechung. Tatsächlich war dies eine der längsten und Ausführlichsten TE’s die bis dato stattgefunden haben, aber auch eine der besten.

Alle konnten ihre Sorgen und Wünsche darlegen und sich dabei in die Augen schauen. Es wurden viele strukturelle Themen diskutiert, wie es mit dem Clan weiter gehen soll und zwei Kameraden wurden sogar vor Ort befördert. Zum Abend suchten wir verzweifelt eine Freizeitbeschäftigung, welche irgendwo ansatzweise in der Nähe des kleinen Örtchens Nieheim liegen sollte. Überraschenderweise befand sich im Nachbarort eine Bowling-Bahn. Also machten wir den Konvoi startklar, besetzten die Fahrzeuge und los gings! Unsere Zugführung stellte sich beim Bowling als echt klasse und gute Spieler heraus.

Auf dem Rückweg gab es einen kurzen Abstecher zur Pizzeria, bevor wir im Konvoi zurück in die “Basis” verlegten. Zurück im Wohnhaus angekommen wurde der Pokerkoffer ausgepackt. Und wieder wurde es ein wundervoller Abend, den man nicht vergessen möchte.

Ähnlich wie der Samstag Morgen, so auch der Sonntag. Doch Sonntag war Abreisetag und nicht nur das. Unser ”Oberleutnant ZeWa” hatte Geburtstag. Völlig überrascht bekam er eine Benjamin Blümchen Torte aufgetischt! Zitat: “Ihr seid doch verrückt, das ist doch nicht wahr. Habt ihr das mit meiner Mutter abgesprochen?” Dazu sei gesagt: Nein haben wir nicht.

Doch das war noch nicht alles! Schließlich räumten wir schnell die Wohnungen auf, putzten sie, bis sie blitzeblank waren und verluden die Taschen auf die Fahrzeuge.


Dies war jedoch nicht das Ende dieses grandiosen Wochenendes!

“Still gestanden! Augen Rechts!”

Der Kompaniechef befiehl zum Antreten! “Guten Morgen Kompanie!”, darauf zurück:

“Guten Morgen Herr Major Bunkerfaust!”

“Rührt euch!” hieß es. Der Kompaniechef bedankte sich für das faszinierende Wochenende und zückte eine kleine Karte aus seiner Tasche. “Leutnant ZeWa vorgetreten”, “Kompanie still gestanden!”

Der Kompaniechef laß die Geburtstagswünsche an ZeWa vor, überreichte ihm die Karte und sagte: “Hiermit befördere Ich Sie, Leutnant ZeWa, zum Oberleutnant!”

“Kompanie rührt euch!” Bundeswehr klassisch klopfte ZeWa auch jeder Kamerad auf die Schulter. Bestimmt tut die Ihm bis heute noch weh.

Schlussendlich verlegten wir zu den Fahrzeugen. Abfahrbereitschaft wurde hergestellt und mit verlassen des Hofes dem Kompaniechef salutiert.



“In den Dienstschluss weggetreten!”

“Horrido Joho”

    Kommentare 2

    • Mit Abstand eines der besten Wochenenden die ich mit euch erleben durfte!

      Liebend gerne wieder.


      Horrido Joho

    • Eine sehr schöne Zusammenfassung des Clantreffen. War super mit euch, gerne wieder.