Operation Sharp Storm

00:16: Mission Complete

Nach etwa dreieinhalb Stunden Missionszeit ist es geschafft. Der Compound, in dem sich unser Ziel, Codename Gingerbread, aufhält, ist immer noch Schauplatz zahlreicher Feuergefechte und wir haben Verwundete. Doch der Auftrag ist erfüllt. Gingerbread ist ausgeschaltet. Mission erfüllt.


Rückblick

20:00: Das Slotten beginnt zäh. Der Veranstalter möchte nicht 115 Spieler gleichzeitig auf den Server joinen lassen. Verständlich, wir kennen unser ArmA.

20:20: Das zweite Squad des dritten Platoons, Rufzeichen „Hellbender“, sammelt sich im Hangar, um seine Ausrüstung aufzunehmen. Kleinere Anpassungen sind im gesetzten Rahmen erlaubt.

20:40: Die gesamte Kompanie versammelt sich auf dem Flugfeld. Gemeinsam mit „Gecko“ und „Lizard“ bilden wir das dritte Platoon am heutigen Abend. „Yellow Jacket“, unser Platoon Lead (Fabi, Fafrie, Apex), gibt letzte Anweisungen. Dann können wir, etwas verspätet, um 20:45 starten. „Let’s roll!“

Es folgen dreieinhalb Stunden, in denen sich Action, Warten und Verlegen die Klinke in die Hand geben. Wir befreien Geiseln, überwachen eine Zusammenkunft unserer Führung mit einem Informanten und stellen Aufklärungsdaten sicher.

Was die anderen beiden Platoons treiben? Dem einfachen Soldaten bleibt diese Information vorenthalten. Aber offensichtlich machen auch sie Fortschritte. Wir werden als Unterstützung zum Aufenthaltsort von „Gingerbread“ gerufen. Minuten später ist es vorbei. Mission Complete.


Wie war es denn nun?

Zu allererst wollen wir uns an dieser Stelle bedanken. Bei den Organisatoren, Zeuses, Darstellern und allen Communities, die teilgenommen haben. Allein die schiere Masse an Spielern hat das Event zu etwas besonderem gemacht. Die Organisation und die Performance waren, gemessen an der Größe der Mission, einwandfrei und die Leistung der Darsteller war herausragend: „How many goats is this helicopter?“

Und die 3.Jägerkompanie? Dem Feedback, in der Nachbesprechung, nach zu urteilen, haben wir die deutsche ArmA-Gemeinschaft mehr als würdig vertreten. Unser Squad hat seine Aufgaben konsequent erledigt und wir sind unseren Ansprüchen gerecht geworden. Besonderes Lob ging in der Nachbesprechung an Fabi und sein Platoon Lead. Von allen Seiten wurde die Zusammenarbeit mit der 3. Jägerkompanie gelobt und uns wurde eine Einladung zu möglichen weiteren Events zugesagt, die wir mit Sicherheit annehmen werden.


„Yellow Jacket“ und „Hellbender“ sagen „Danke!“ Over and Out!

    Kommentare